A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Antolin - Bei dem Programm "Antolin" handelt es sich um ein Programm der Leseförderung, welches das Lesen und die Vertiefung mittels Aufgaben am Computer verbindet. Ein Zugang mit entsprechendem Passwort wird den Kindern in der 2. Klasse von der Schule zur Verfügung gestellt.

 

Anmeldung - Die Schulanmeldung erfolgt in der Regel im Oktober für das darauffolgende Schuljahr. Die Termine finden Sie auf der Schulhomepage unter der Rubrik „Termine“.

 

Beurlaubung - Eine Beurlaubung vom Unterricht aus dringenden Gründen ist möglich, muss aber vorab schriftlich beantragt werden und bedarf der Zustimmung der Schulleitung.

 

Bewegliche Ferientage - Neben den Ferien stehen den Schulen bewegliche Ferientage zur Verfügung. Diese Tage werden im Rahmen der Schulkonferenz besprochen und festgelegt. Die festgelegten Termine werden zu Beginn des Schuljahres an die Eltern in der Terminübersicht schriftlich kommuniziert und sind auch online unter „Termine“ zu finden.

 

Computer - Die Schule verfügt über einen Computerraum, der von den Klassen im Rahmen des Lehrplans in der Regel einmal wöchentlich genutzt wird.

 

 

Elternarbeit - Veranstaltungen und der Schulalltag der Kinder benötigen unbedingt die aktive Unterstützung der Eltern. Bitte machen Sie mit und unterstützen die Schule bei Anfragen, wie zum Beispiel Hilfe bei Festen oder Ausflugsbegleitung.

 

Elternsprechtag - Es finden einmal pro Schulhalbjahr Elternsprechtage statt. Die Termine werden in der Terminübersicht den Eltern zu Beginn eines Schuljahres kommuniziert. Sollte darüber hinaus Gesprächsbedarf bestehen, kann jederzeit ein individueller Termin mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin vereinbart werden.

 

Erste Hilfe - Auch im Schulalltag kommt es hin und wieder zu Verletzungen. Erste-Hilfe-Maßnahmen werden von den Lehrern direkt vor Ort geleistet. Diese werden regelmäßig zu diesem Thema geschult. Sollte dennoch eine ärztliche Versorgung erforderlich sein, wird über die Schule der Rettungsdienst verständigt. Bitte achten Sie darauf, dass immer aktuelle Kontaktdaten von Ihnen und weiteren Notfallkontakten bei der Schule und dem Offenen Ganztag hinterlegt sind.

 

 

Fahrrad - Abstellmöglichkeiten befinden sich links neben dem großen Haupttor zum Schulhof - bitte an entsprechende Schlösser zum Abschließen denken. Voraussetzung für den selbständigen Schulweg mit dem Rad sollte die erfolgreiche Absolvierung des Fahrradtrainings durch die Polizei sein.

 

Feueralarm - Die Kinder lernen im Rahmen des Unterrichts Verhalten und Maßnahmen, wie sie sich im Falle eines Feuers zu verhalten haben.

 

Förderunterricht - Kinder mit Förderbedarf haben die Möglichkeit, an einer zusätzlichen Förderung außerhalb des regulären Unterrichts teilzunehmen. Dieser erfolgt in enger Abstimmung zwischen Eltern und Klassenleher/in.

 

Förderverein - An unserer Schule wurde im Jahr 1987 ein Förderverein gegründet. Er unterstützt und finanziert Projekte der Schule. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik "Förderverein" auf dieser Homepage oder direkt auf der Homepage des Fördervereins.

 

Frühstück - Die Kinder haben im Rahmen der Frühstückspause (siehe auch "Pausen") die Möglichkeit, ihr mitgebrachtes Frühstück zu essen. Bitte achten Sie auf ein gesundes Frühstück und vermeiden Sie stark zuckerhaltige Speisen und Getränke.

 

Fundsachen - Immer wieder kommt es vor, dass Jacken, Hausschuhe oder andere Gegenstände verloren gehen. Im Hauptgebäude unter der großen Treppe befindet sich eine Fundkiste, in der gefundene Gegenstände aufbewahrt werden.

 

 

Gemeinschaft - Unser Wunsch ist es, dass Eltern, Lehrer, Schulleitung und der Ganztag eng zusammenarbeiten, um den Kindern eine tolle Schulzeit zu ermöglichen. Dazu kann jeder beitragen und tatkräftig unterstützen.

 

Getränke - Seit dem Schuljahr 2020/2021 besteht nicht mehr die Möglichkeit, Milch oder Kakao zu bestellen. Bitte geben Sie ihrem Kind für die Zeit des Unterrichts etwas zu trinken mit. Am besten eignen sich dafür Wasser oder andere zuckerfreie Getränke.gesundes Frühstück und vermeiden Sie stark zuckerhaltige Speisen und Getränke.

 

 

Hausaufgaben - Hausaufgaben werden in der Regel von den Kindern im Hausaufgabenheft notiert. Die Kontrolle hinsichtlich Vollständigkeit und Richtigkeit der Aufgaben obliegt den Eltern. Ist ihr Kind erkrankt, erfragen Sie bitte bei Mitschülern die Hausaufgaben bzw. sprechen Sie mit dem Lehrer/der Lehrerin wegen der Nacharbeitung der Unterrichtsinhalte.

 

Hausschuhe - Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind am ersten Schultag ein Paar Hausschuhe mitbringt und stets passende Hausschuhe in der Schule hat. Diese sollten mit Namen versehen sein. Die Klassenräume sollten möglichst nur mit Hausschuhen betreten werden, damit die Räume - gerade im Herbst und Winter - nicht übermäßig verschmutzt werden.

 

 

iServ - iServ ist eine digitale Kommunikations- und Lernplattform und an unserer Schule seit Januar 2021 aktiv. Genauere und die aktuellsten Informationen entnehmen Sie bitte direkt der Schulhomepage unter der Rubrik "iServ - Infos" bzw. "iServ - Erklärvideos". Unter "iServ - Login" werden Sie direkt zur Plattform weitergeleitet.

 

 

Jeki - Unsere Schule nimmt an dem Programm "Jedem Kind ein Instrument" der Musik- und Kunstschule Duisburg teil. Im Rahmen des 1. Schuljahres haben die Kinder die Möglichkeit, Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren. Im 2. Schuljahr besteht dann die Möglichkeit, ein Instrument auszuwählen und Unterricht zu erhalten. Schriftliche Informationen dazu werden direkt über die Musik- und Kunstschule Duisburg an die Eltern verteilt.

 

 

Klasse 2000 - Seit dem Jahr 2020 nimmt unsere Schule an dem Programm "Klasse 2000" teil. Klasse 2000 ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Sucht- und Gewaltprävention und begleitet die Kinder der Klassen 1 bis 4.

 

Klassenfahrt - Eine Klassenfahrt wird in der Regel für die 3. Klassen zum Ende des Schuljahres geplant.

 

Klassenpflegschaft - Jede Klasse wählt aus der Elternschaft zu Beginn eines Schuljahres einen Vorsitzenden und Vertreter. Diese sind Ansprechpartner für die Klassenlehrer/in und Eltern und vertreten die Klasse auf der Schulpflegschaftssitzung, die einmal pro Schulhalbjahr stattfindet.

 

Kontaktdaten - Damit die Schule oder der Offene Ganztag Sie im Notfall oder bei dringenden Rückfragen umgehend erreichen können, hinterlegen Sie bitte immer eine aktuell gültige Telefonnummer der Eltern und evtl. weitere Notfallkontaktpersonen.

 

Krankmeldung - Im Krankheitsfall ist die Schule gleichtägig telefonisch oder per E-Mail zu informieren. Diese Krankmeldung wird dann - falls erforderlich - an die Mitarbeiter des Offenen Ganztags weitergeleitet. Sofern ihr Kind unter einer ansteckenden Krankheit leidet, darf das Kind erst wieder die Schule besuchen, wenn durch den Arzt ein Attest vorgelegt wird, das bescheinigt, dass die Gefahr einer Ansteckung nicht mehr gegeben ist.

 

 

Lehrer - Sollten Sie einen Lehrer/eine Lehrerin kontaktieren wollen, so können Sie dies über iServ tun. Zudem besteht die Kontaktmöglichkeit telefonisch über das Sekretariat oder schriftlich über das Hausaufgabenheft Ihres Kindes.

 

 

Material - Zum Schulstart erhalten Sie eine Materialliste - bitte versehen Sie alle Schulmaterialien mit dem Namen des Kindes.

 

Musikunterricht - →siehe Jeki

 

 

 

 

Offener Ganztag - Sofern nach dem Unterricht eine Betreuung des Kindes erforderlich ist, kann dies über den Offenen Ganztag erfolgen. Weitere aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik "Offener Ganztag" auf der Schulhomepage oder der Internetseite des Offenen Ganztags.

 

 

Pausen - Im Rahmen des täglichen Unterrichts finden zwei Pausen statt.

1. Pause: 9:45 bis 10:15 Uhr (15 min Hofpause + 15 min Frühstückspause)

2. Pause: 11:50 bis 12:05 Uhr (Hofpause)

Sollte es regnen, bleiben die Kinder im Klassenraum und werden dort beaufsichtigt.

 

Post - Jedes Kind hat einen gelben Schnellhefter als Postmappe in seiner Tasche. Bitte kontrollieren Sie diesen täglich, damit Sie alle Informationen zeitnah erreichen.

 

 

 

 

 

 

Schülerpaten - Für jedes Kind der 1. Klasse gibt es einen Paten. Diese Paten sind Schüler/-innen der 4. Klasse und helfen den neuen Schülerinnen und Schülern bei der Orientierung im Schulalltag.

 

Schulbücherei - Die Schulbücherei wurde zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 komplett renoviert und mit neuen Büchern und Hörspielen ausgestattet. Die Nutzung der Bücherei findet individuell in der Klasse statt. Zu den genauen Nutzungszeiten sprechen Sie bitte den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin an.

 

Schulferien - Die für das Schuljar jeweils gültigen Ferientermine werden zu Beginn des Schuljahres im Rahmen der Terminübersicht an die Eltern kommuniziert. Diese sind darüber hinaus auch auf den gängigen Internetseiten für das Land NRW abrufbar.

 

Schulgottesdienst - Für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen finden wöchentlich Schulgottesdienste statt. Der katholische Schulgottesdienst findet in der Kirche St. Hildegard statt und der evangelische Schulgottesdienst in der Lutherkirche. Die Schülerinnen und Schüler können eigenständig zur Kirche kommen oder gemeinsam mit den Lehrern von der Schule aus zur jeweiligen Kirche laufen. Die Teilnahme am Schulgottesdienst ist freiwillig, ein An- bzw. Abmeldung ist zum Schulhalbjahr möglich.

 

Schulpflegschaft - Hierbei handelt es sich um ein Schulgremium, das aus den Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Stellvertretern besteht. In diesem Gremium wird zu Beginn des Schuljahres ein Vorsitzender und ein Stellvertreter gewählt, die der Schuler als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und die Kommunikation mit den einzelnen Klassenpflegschaften koordinieren.

 

Schulunfall - Über die Unfallkasse NRW ist Ihr Kind auf dem Schulweg, im Unterricht und bei allen schulischen Veranstaltungen automatisch versichert. Im Falle eines Unfalls muss dieser als solcher gemeldet werden. Ein entsprechender Unfallbericht wird dann von der Schule an die Unfallkasse weitergeleitet.

 

Schulvertrag - Im Rahmen des Schulvertrages werden die Regeln und Pflichten der Schülerinnen und Schüler für den Schulalltag festgelegt. Diesen Vertrag erhalten die Eltern mit den Unterlagen zur Schulannahme. Er ist mit den Kindern zu besprechen und muss von Ihnen unterschrieben werden. Zusätzlich wird dieser Vertrag zu Beginn eines jeden Schuljahres im Rahmen des Unterrichts mit den Klassen wiederholt.

 

Schulweg - Bitte trainieren Sie mit Ihrem Kind den Schulweg. Ziehen Sie sich mit der Zeit zurück und erinnern Sie Ihr Kind aber immer wieder an besondere Gefahrenpunkte, wie große Kreuzungen oder schwer einsehbare Straßenübergänge. Fahren Sie (gerade mit Blick auf die Parkplatzsituation an der Schule) nicht mit dem Auto und lassen Sie ihr Kind zu Fuß gehen. Vor dem Haupttor der Schule gilt zudem ein absolutes Halteverbot!

 

Schwimmen - Schwimmunterricht findet für die Klassen 2 und 4 in der Niederrheintherme bzw. im Rhein-Ruhr-Bad, Am Zuschlag oder im Allwetterbad Walsum einmal wöchentlich statt.

 

Sekretariat - Die Telefonnummer lautet 0203 - 59 09 87. Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 8-12:30 Uhr personell besetzt, aber auch freitags telefonisch erreichbar.

 

Spielzeug - Spielzeug gehört nicht mit in die Schule und ist zu Hause zu lassen. Für die Pausen stehen in allen Klassen geeignete Pausenspielzeuge zur Verfügung.

 

Sport - Findet in der schuleigenen Turnhalle statt. Ihr Kind benötigt dazu geeignete Kleidung - ohne diese ist eine Teilnahme nicht möglich. Um Verletzungen vorzubeugen ist Schmuck jeglicher Art zu entfernen bzw. Ohrstecker durch Pflaster abzukleben.

 

Streitschlichter - An unserer Schule werden Schüler zu Streitschlichtern ausgebildet und können bei Konflikten im Rahmen des Schulalltags hinzugezogen werden.

 

 

Termine - Zu Beginn des Schuljahres erhalten alle Eltern eine Übersicht über die im gesamten Schuljahr anstehenden Termine. Diese sind auch auf der Schulhomepage unter der Rubrik "Termine" ersichtlich.

 

Tornister - Der Tornister sollte regelmäßig, am besten mit dem Kind, durchgeschaut werden. Achten Sie auf die Vollständigkeit der Materialien, entfernen Sie den Müll und reinigen Sie diesen gelegentlich.

 

Toiletten - Die Sanitäranlagen sind ordentlich zu nutzen und zu behandeln. Jedes Kind möchte einen sauberen Toilettenbereich vorfinden. Bitte halten Sie ihr Kind dazu an, die Toiletten sauber zu hinterlassen.

 

 

Unfall - →siehe "Schulunfall"

 

Unterrichtszeiten - Ab 8:00 Uhr offener Unterrichtsbeginn.

1. Stunde: 8:15 bis 9:00 Uhr

2. Stunde: 9:00 bis 9:45 Uhr

Pause inkl. Frühstückspause

3. Stunde: 10:15 bis 11:00 Uhr

4. Stunde: 11:05 bis 11:50 Uhr

Pause

5. Stunde: 12:05 bis 12:50 Uhr

6. Stunde: 12:50 bis 13:35 Uhr

 

 

 

Verkehrserziehung - Bereits zu Beginn des ersten Schuljahres behandeln die Kinder in Zusammenarbeit mit der Polizie erste Verkehrsregeln. Das Thema Verkehrserziehung wird während der gesamten Schulzeit im Unterricht aufgegriffen und mit der Radfahrprüfung abgeschlossen.

 

 

 

 

 

Zeugnis - Die Kinder erhalten an unserer Schule Zeugnisse in tabellarischer Form. Das bedeutet, dass für jedes Fach und für jeden Lernbereich angekreuzt wird, welche Leistung das Kind erbracht hat. Dabei haben wir uns für die Abstufung "sicher/zuverlässig", "meistens", "teilweise" oder "noch nicht/nur mit Hilfe" entschieden.

In den Klassen 1und 2 werden nur zum Ende des Schuljahres Zeugnisse erstellt. Ab dem 3. Schuljahr erhalten die Kinder auch zum Halbjahr Zeugnisse. Diese enthalten Tabellen mit Kreuzen und zusätzlich dazu Noten.

Die Zeugnisse des 4. Schuljahres enthalten nur noch Noten und zusätzlich zum Halbjahr die Schulformempfehlung für die weiterführende Schule.

 

 

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z