Sankt Martin ohne Pferd und Mantel

Nachdem der traditionelle Martinsumzug der rund 400 Schülerinnen und Schüler der Schule am Röttgersbach coronabedingt leider abgesagt werden musste, waren Alternativen gefragt. Kein Umzug, keine Musikkapelle, kein Pferd und auch kein Martin mit Mantel und Bettler - so ist der Martinstag für eine Grundschule eigentlich kaum denkbar. "Für unsere Schülerinnen und Schüler ist der Martinstag ein wirkliches Highlight im Winterhalbjahr und so wollten wir das Fest nicht einfach unter den Tisch fallen lassen", sagt Rektorin Barbara Rother-Henning. So kam an der Schule schnell die Idee eines Projekttages auf, um auch ohne großen Martinszug durch den Stadtteil, den Martinstag zu feiern.

Jede Klasse gestaltete den Martinstag in ihrem Klassenraum: Es wurden Martinsgeschichten gelesen, Martinslieder gehört, Klanggeschichten gestaltet und Tischlaternen gebastelt, die die Klassenräume auch in der kommenden Adventszeit noch schmücken werden.

Zur Freude aller Kinder spendierte der Förderverein der Schule in diesem Jahr einen Weckmann für jedes Kind.

"Wir hoffen, dass unser Projekttag zum Martinsfest für alle Schülerinnen und Schüler eine schöne Alternative war. Solche Angebote im Schulalltag sind besonders in dieser gerade auch für die Kinder schweren Zeit wichtig, wo sonst die meisten Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts leider entfallen müssen", erläutert Barbara Rother-Henning.

Dennoch hoffen Kinder und Lehrer der Schule, dass sie im nächsten Jahr wieder mit Laternen und Musik durch den Stadtteil ziehen können.

 

 

 

 

 

Klasse 2000

Zahlreiche Klassen unserer Schule nehmen am Gesundheitsprogramm Klasse 2000 teil. Die 2. Klassen hatten nun Besuch und haben etwas über die menschliche Atmung gelernt und mit "Atemtrainern" experimentiert.

 

Ausflug der 4a und 4b zur Imkerstation

Die Klassen 4a und 4b haben sich im Unterrricht mit Insekten wie Hummeln, Wespen und Bienen beschäftigt. Im Rahmen des Unterrichts fand nun auch ein Ausflug zur Imkerstation im nahegelegenen Kleingartenverein an, wo die Kinder sich einen Bienenstock ansehen konnten und einen Bienenschwarm aus der Nähe betrachten konnten.

 

 

 

Chemische Experimente in Klasse 4

Jedes Jahr besucht Frau Köster von der Firma Grillo unsere Viertklässler und macht mit ihnen chemische Experimente. Es wirkt fast wie Zauberei, was Frau Köster den Kindern zeigt und es weckt Interesse für ein Schulfach der weiterführenden Schulen.

 

Schüler besuchen an Karneval Senioren

Die 4a und die 4c haben an Karneval 2020 das benachbarte Seniorenheim besucht, um mit den Senioren Karneval zu feiern.